TERRALIFE® - MAISPRO TR GREENING 30

PDF PRODUKTBLATT

Profil

MaisPro TR Greening 30 ist die ideale Mischung für Maisfruchtfolgen. Sie unterstützt gezielt die Mykorrhizierung von Mais und verbessert dadurch die Bodenstruktur. Bei gutem Gelingen der Zwischenfrucht ist im Frühjahr eine Bodenbearbeitung auf Tiefe des Maisablagehorizontes ausreichend. So bleibt die Kapillarität erhalten, wodurch die  Keimwasserverfügbarkeit gesichert wird.

MaisPro TR Greening 30 kann, je nach Bundeslandregelung, ohne Einschränkung durch den Leguminosenanteil gedüngt werden. Hierzu die aktuellen Gesetzestexte beachten.

  • Hinterlässt eine optimale Bodenstruktur
  • Fördert den Wurzeltiefgang
  • Sehr gute N-Verwertung
  • Teilweise winterhart

Zusammensetzung

21% Leguminosen
Kreuzblütler
Abessinischer Kohl, Felderbse, Inkarnatklee, Öllein, Perserklee, Phacelia, Tiefenrettich, Saflor, Sommerwicke, Sonnenblume, Sorghum, Weißklee, Winterwicke, Ramtillkraut
21% Leguminosen
Kreuzblütler
Abessinischer Kohl, Felderbse, Inkarnatklee, Öllein, Perserklee, Phacelia, Tiefenrettich, Saflor, Sommerwicke, Sonnenblume, Sorghum, Weißklee, Winterwicke, Ramtillkraut

Fruchtfolgen

Getreide, Mais, Raps *
* Fruchtfolgekrankheiten beachten.
Getreide, Mais, Raps *
* Fruchtfolgekrankheiten beachten.

Anbauhinweise

Aussaatstärke 30 - 35 kg/ha
Aussaatzeit von Mitte Juli bis Ende August Aussaat vor Raps: bis 15. Juli Aussaat als Blühmischung: Ende April bis Ende Mai
Nutzung Sommerzwischenfrucht, Winterzwischenfrucht, Gründüngung, Greening 0.3, FAKT Konform
Aussaatstärke 30 - 35 kg/ha
Aussaatzeit von Mitte Juli bis Ende August Aussaat vor Raps: bis 15. Juli Aussaat als Blühmischung: Ende April bis Ende Mai
Nutzung Sommerzwischenfrucht, Winterzwischenfrucht, Gründüngung, Greening 0.3, FAKT Konform

Hinweise

* Die mit GREENINGkonform gekennzeichneten Mischungen sind in der hier beschriebenen Zusammensetzung für Greeningmaßnahmen mit dem öVF-Faktor 0,3 geeignet (Stand 02.2020).

Bildergalerie

Die hier genannten Sorteninformationen, Empfehlungen und Darstellungen erfolgen nach bestem Wissen und Gewissen, aber ohne Gewähr auf Vollständigkeit und Richtigkeit. Wir können nicht garantieren, dass die beschriebenen Eigenschaften wiederholbar sind. Alle Angaben dienen als Entscheidungshilfe. Mischungszusammensetzungen können sich bei Nichtverfügbarkeit einzelner Sorten ändern. Stand 01/2021, Änderungen vorbehalten.